Veröffentlicht im Juli 2011

Tutima-Preis der Lüfte 2011

Wagemutige Wolkenstürmer

Auszeichnung für die besten Flugkünstler Deutschlands

Himmels-Akrobaten in ihrem Element: Im Rahmen der Air Classics 2011 in Gelnhausen bei Frankfurt trafen sich am 17. Juni Ausnahme-Piloten zum fliegerischen Kräftemessen. Der mit insgesamt 10.000 Euro dotierte Tutima-Preis der Lüfte wurde in den Disziplinen Kunstflug, Hubschrauberflug, Navigationsund Präzisionsflug verliehen. Bei letzterem zeigten Pilot Reinhard Ruck und Renate Ruck als Copilotin unvergleichliche Nervenstärke und konnten den Sieg einfliegen.

Für diese und weitere herausragende Leistungen erhielten die Flieger-Asse am 9. Juli in der historischen Kulisse des Deutschen Museums, Flugwerft Schleißheim die gebührende Ehre. Besonderer Anlass: das 100. Jubiläum des legendären Deutschlandfluges, der von Hannover in mehreren Etappen nach München / Schleißheim führte und an dem über 120 Flugzeuge teilnahmen.

Ute Delecate von Tutima überreichte den Preis-der Lüfte-Siegern zwei Uhren, die ihnen in puncto Präzision ebenbürtig sind: die FX UTC Automatic aus Edelstahl mit Datum, Anzeige von drei Zeitzonen und Alligatorlederband für sie und aus derselben Serie die FX UTC Automatic mit 2. Zeitzone und Lünette mit 60-Minuten Countdown für ihn.
Seit vielen Jahren engagiert sich Tutima für die Luftfahrt – u. a. seit 2004 als Partner des DAeC und Hauptsponsor der Motorflugnationalmannschaften. Mit dem Preis der Lüfte unterstreicht der Uhrenhersteller diese Passion und wird auch in Zukunft die wagemutigen Wolkenstürmer weiter unterstützen.