Veröffentlicht im März 2017

BASELWORLD 2017: Glashütter Glanzleistung

Zum Firmenjubiläum präsentiert Tutima die Tutima Tempostopp mit neuem Kaliber T659 aus eigener Fertigung in Glashütte.

Seit der aufsehenerregenden Premiere der HOMMAGE im Jahr 2011, dem ersten deutschen Armbanduhrkaliber mit Minutenrepetition, wurde bei Tutima weiter daran gearbeitet, uhrmacherische Visionen in die Tat umzusetzen. Nach dem gelungenen Bau der Tutima Patria in Gold, einem 3-Zeiger-Modell mit dem Basiswerk der HOMMAGE, präsentiert das Familienunternehmen zum diesjährigen 90-jährigen Tutima Jubiläum eine weitere komplette Eigenentwicklung aus der Glashütter Manufaktur, das neue Kaliber T659.

Das neue Tutima Chronographenkaliber T659 mit Tempostopp

Im jüngsten Tutima Meisterwerk stecken drei Jahre Entwicklungsarbeit und der Anspruch, eine große Tradition wiederzubeleben: Das neue Kaliber Tutima T659 ist eine Reminiszenz an das Glashütter UROFA Kaliber 59 aus den 1940er Jahren, das für den historischen Tutima Fliegerchronographen entwickelt wurde und ihn zum ersten deutschen Chronographen mit Tempostopp und Additionsstopp machte. Die Fliegeruhren-Legende wurde zum Inbegriff von hoher Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Präzision.

Dieser Höhenflug erlebt mit dem Kaliber Tutima T659 nun an seinem Ursprungsort seine Fortsetzung. Nach dem neuesten Stand der Technik – und den Tugenden der Glashütter Uhrmacherkunst: Alle 236 Teile des exquisiten Werks wurden eigens konstruiert, hergestellt und finissiert.

Dank der aufwändigen Zusatzfunktion Flyback, die zu jener Zeit Tempostopp genannt wurde, kann der Chronographen-Zeiger mit nur einem Tastendruck gestartet, gestoppt und auf null zurückgestellt werden. Dies ermöglicht das Messen unmittelbar aufeinander folgender Zeitintervalle und macht mehrere, sich wiederholende Vorgänge überflüssig.

Photo of movement

Hochkomplexes Zusammenspiel verschiedener Mechanismen: Das neue Kaliber Tutima T659 ist eines der wenigen Chronographenkaliber aus Glashütte. Eine Tutima Eigenentwicklung, in der sich Erfahrung, Geduld und präzise Handwerkskunst auf höchstem Niveau vereinen.

Der Chronograph Tutima Tempostopp – die neue Uhr zum neuen Manufakturwerk

Ihr Name ist ihr uhrmacherisches Programm und ein Qualitätsversprechen vollendeter Manufakturtechnik „Made in Germany“: Eingebettet in ein Gehäuse aus 18 Karat Roségold findet das Kaliber Tutima T659 seinen Platz in einer gänzlich neuen Uhr namens „Tutima Tempostopp“, einer perfekten Verbindung von Schönheit und Wertigkeit. Das feine Gehäuse und Zifferblatt erinnern an die vornehme Zurückhaltung und klassische Eleganz der Glashütter Kunst nach alter Tradition. Nicht nur Kenner ahnen bei ihrem Anblick, welch außergewöhnliche Technik in ihrem Inneren verborgen ist.

Die neue Tutima Tempostopp – ein Zeitmesser, der die Kultur legendärer Chronographenkunst in die Zukunft trägt. Und einen weiteren goldenen Glanzpunkt am renommierten Ursprungsort der Marke setzt.

Tutima Tempostopp

Glashütter Kunst hinter Glas: Von der Entwicklung bis zum Finish stellte das aus 236 Teilen bestehende Kaliber höchste Anforderungen an die Uhrmacher.

Mehr zur Tempostopp