Händler finden

Sky

Comeback der Farben

Eine Ära voller Aufbrüche inspirierte Tutima zur neuen Sky-Linie, die das Lebensgefühl der Siebziger ans Handgelenk bringt. Das Design der Automatikuhren interpretiert den Geist dieses Jahrzehnts auf moderne Art und Weise.

Die neue Uhrenlinie Sky von Tutima Glashütte

Mit Zifferblättern in Blau, Grün oder Rot wird die Sky zum außergewöhnlichen Blickfang, was durch den dunklen Dégradé-Verlauf, das polierte Edelstahlgehäuse und die feinen Milanaise-Bänder noch einmal verstärkt wird. Auch der Preis kann sich sehen lassen: die Neuheiten sind für 1.450 Euro UVP erhältlich und ermöglichen den erschwinglichen Einstieg in die Welt von Tutima.

Im Kontrast zur auffälligen Farbgebung der Zifferblätter zeigt sich das Design ansonsten puristisch reduziert – zugunsten der Funktionalität, für die Tutima seit jeher steht. So hält das 41mm-Gehäuse mit verschraubter Krone einem Wasserdruck von 10 atm stand.

Durch das bombierte und entspiegelte Saphirglas lassen sich Wochentag, Datum und Uhrzeit perfekt ablesen, letztere auch bei Dunkelheit dank Superluminova-Zeigern und Stundenleuchtpunkten.

Auf der Rückseite gibt der Saphirglasboden den Blick frei auf den zuverlässigen Taktgeber der Dreizeigeruhren: das Kaliber Tutima 330, das auch in der neuen Fliegerserie zum Einsatz kommt. Tutima-typisch trägt der Rotor das 18 kt Goldsiegel, die Gangreserve nach V ollaufzug beträgt 38 Stunden.

Mit der neuen Sky erweitert Tutima seine Einstiegskollektion um eine Reihe, die Elemente der Vergangenheit mit dem uhrmacherischen Können von heute vereint.